Gemeinsam kreativ.

Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 9 Gemeinsam kreativ.

Am Samstag hatte ich Besuch von Jana Maiwald-McCarthy. Zusammen haben wir einen herrlich kreativen Tag verbracht. Neben Schokoküssen und Weingummi war der Tisch mit Stempeln, Papieren, Stickern und Washi Tapes bedeckt- herrlich. Ich genieße solche Tage und Treffen sehr, auch wenn ich dabei eher unproduktiv bin und lieber sabbel ;-)

Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 7 Gemeinsam kreativ.

Ich habe ein paar Karten und ein Layout gebastelt. Beim Layout habe ich mich an meiner aktuellen Lieblingsfarbkombination orientiert: türkis, gelb, orange. Ich finde diese Kombination herrlich erfrischend, außerdem ist sie recht neutral und kann für viele Anlässe und Jahreszeiten verwendet werden.

Janna Werner Scrapbooking Stampin Up Gemeinsam kreativ.
Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 2 Gemeinsam kreativ.
Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 6 Gemeinsam kreativ.

Für den Titel habe ich u.a. Sticker aus den Project Life Zubehörpaketen sowie der This and That Pakete genutzt, zudem das Skinny Mini Alphabet. Ich hatte das Alphabet beim Durchblättern des SU Katalogs erst gar nicht so auf dem Schirm, erst als jemand es über mich bestellte, wurde ich darauf aufmerksam. Was soll ich sagen – ich finde es super! Mir gefallen die schlanken Buchstaben, die wie selbst geschrieben aussehen.

Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 8 Gemeinsam kreativ.
Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 5 Gemeinsam kreativ.
Ich habe jetzt übrigens eine für mich gute Lösung gefunden, kleine Papierschnipsel zu verwerten, bzw., daran zu denken, sie zu verarbeiten. Ich bewahre sie in einem weißen Hängekasten auf, den ich an meinen Rollwagen gehängt habe. Wenn ich ein Motiv stempeln möchte, schaue ich hier zuerst rein.

Janna Werner Scrapbooking Stampin Up 4 Gemeinsam kreativ.
Um noch einmal auf das gemeinsame Kreativsein zurückzukommen… diesen Monat finden bei mir erstmalig freie Kreativabende statt. Wenn ihr mitmachen möchtet, meldet euch einfach (max. Teilnehmerzahl 5 Personen).

Liebe Grüße,
Janna

Für das Layout verwendete Material


Traurig sein und scrappen.

Janna Werner Scrapbooking 4 Traurig sein und scrappen.
In mühevoller Kleinarbeit habe ich kürzlich mein Arbeitszimmer ausgemistet und rigoros alles in meinen Flohmarkt gestellt, was ich in den letzten 6 Monaten nicht in den Händen hatte. Dumm nur, dass ich letztes Wochenende in den heiligen Hallen der Scrapbook Werkstatt war… schwupps landete erst dies und dann jenes in meinem Einkaufskörbchen.

Meine Ausbeute konnte man auf Instagram schon sehen, u.a. die tolle Arbeitsmatte von Heidi Swapp. Nun habe ich mich mit den neuen Lieblingsstücken hingesetzt und ein Scrapbooking Layout in A4 hergestellt. Motiv: unser Kaninchen Lily. Vor 2 Wochen mussten wir Pauli, das andere Kaninchen, einschläfern lassen. Es kam absolut überraschend und hat mich sehr getroffen. Lily ist dann ins Haus gezogen und hat in Sindri einen neuen Freund gefunden. Allmählich taut sie auf und legt ihre Schüchternheit ein wenig ab. Schritt für Schritt gewöhnen wir uns an die neue Situation.

Janna Werner Scrapbooking 2 Traurig sein und scrappen.
Janna Werner Scrapbooking Traurig sein und scrappen.
Die Blumen habe ich ausgewählt, um den Prozess des Wachsens und Aufblühens darzustellen.. ich konnte meine Gefühle einfach nicht detailliert aufschreiben. Ich bin selbst überrascht, wie nah mir Paulis Tod geht – dass ein kleines Kaninchen so ein großes Loch im Bauch hinterlassen kann.

Janna Werner Scrapbooking 2 2 Traurig sein und scrappen.
Janna Werner Scrapbooking 3 Traurig sein und scrappen.
Hase Lily Janna Werner Sofa Traurig sein und scrappen.
Im zweiten Bild von oben könnt ihr sehen, dass die Alphabetbuchstaben eigentlich Weiß mit rosa Strichen waren. Das passte aber nicht zu den anderen Farben, daher habe ich das Rosa mit meinem Edding in Schwarz verwandelt. Gleich viel besser und kontrastreicher.

Ich gebe zu, dass meine Gefühle diesem Layout gegenüber gemischt sind. Nicht aufgrund des Designs – rein optisch gefällt mir die Seite sehr gut – sondern wegen des Themas. Weil viele Gedanken und Gefühle mit dieser Seite verbunden sind.

Manche Dinge, die man verscrappt, sind eben nicht schön oder haben einen bitteren Beigeschmack. Das ist halt so. Und es ist gut so. Scrappen bedeutet für mich nicht nur, das Positive, Triviale und Fröhliche festzuhalten, sondern auch Gedanken, Gefühle oder einschneidende Erlebnisse. Das ist das Leben.

Alles Liebe,
Janna

Stampin’ Up! – Rabatte und 6 Monate kostenlos Papier!

Janna Werner stampin Up Stampin Up!   Rabatte und 6 Monate kostenlos Papier!Bildschirmfoto 2014 10 01 um 10.04.38 Stampin Up!   Rabatte und 6 Monate kostenlos Papier!

Rabatte.

Während wir gerade unser neues Gartenhaus aufbauen, solltet ihr mal schnell in den neuen Aktionsflyer von Stampin’ Up! schauen. Zum diesjährigen Weltkartenbasteltag gibt es eine fantastische Aktion, bei der ihr Tinte, Papiere, Umschläge und Klebemittel vom 1. bis zum 6. Oktober mit einem Preisvorteil von 15 % erhaltet. Ausgewählte Stempel werden sogar mit einem Preisvorteil von 20 % angeboten! Gleichzeitig gibt es natürlich auch noch die Angebote der Woche, dieses Mal z.B. die tollen großen Boxen, mit denen ich hier gearbeitet habe.

Am 5. Oktober biete ich die nächste Sammelbestellung an, wer seine Bastelmaterialien gerne ganz schnell auf seinem Tisch haben möchte kann über den Online Shop bestellen oder mir eine Mail an papiersalat@gmail.com schicken – ich lasse euer Paket dann direkt nach Hause liefern.

6 Monate kostenfrei Papier.

Für diejenigen, die schon länger mit dem Gedanken spielen, als Stampin’ Up! Demonstratorin tätig zu werden, gibt es im Oktober ein besonderes Angebot: wer jetzt einsteigt, erhält sechs Monate lang Designerpapier gratis. Bei Interesse, schreib mir einfach eine Email – ich beantworte Deine Fragen gerne.

…so, ich bin dann mal wieder weg – Balken sägen, streichen und fegen. Genießt euren Tag :-)
Janna

Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 2 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Nachgemacht: Weihnachtskarten aus dem Herbst-/Winterkatalog von Stampin’ Up!

Im Herbst-/Winterkatalog von Stampin’ Up! gibt es ein paar Projekte, die ich so schön fand, dass ich sie nacharbeiten wollte. Unter anderem die beiden oben gezeigten Karten, die ihr auf S.9 und S.16 findet. Die Stempelsets Willkommen, Weihnacht und Aus dem Häuschen hatte ich mir schon vor einer Weile gekauft und auf den ‘bitte nur streicheln’-Stapel gelegt, die Papier- und Stempelfarben habe ich entsprechend meiner Vorräte gewählt – so passt das Rot der Schleife nicht 100%ig zum dahinterliegenden roten Banner. Eigentlich nicht schlimm, stört mich aber schon ;-)

Der Kranz der linken Karte ist mit einem Mehr-Schritt-Stempel erstellt worden, d.h., das Motiv besteht aus einzelnen Elementen, die nach und nach aufgestempelt werden. Ich hatte das bisher nicht probiert und bin recht schnell ins Straucheln gekommen.. hab mir also gleich die Kamera geschnappt und meine Fehler und Lösungen für euch dokumentiert.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 12 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Den rechten Kranz habe ich zuerst erstellt. Mit einem hellen Grünton habe ich zunächst den vollen Kranz gestempelt, anschließend das Motiv mit den wenigen Blättern, diesmal in Dunkelgrün. Das sah irgendwie komisch und so gar nicht wie auf der Vorlage aus..  egal, gleich nochmal einen zweiten Versuch gestartet (Mitte) und denselben Fehler gemacht..

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 2 2 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Dann fand ich des Rätsels Lösung! Jedes der drei Motive (voller Kranz, Blätter, Beeren) hat an der Seite so einen Pinökel. Der hat mich beim Öffnen des Stempelsets zwar irritiert, konnte von mir aber erfolgreich ignoriert werden. Diese ‘Zunge’ ist die Ausrichtungshilfe beim Aufstempeln der drei Motive sowie beim späteren Stanzen mit den dazugehörigen Framelits. Muss man ja auch erstmal drauf kommen..

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 3 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Ich hab jedes Motiv dann so ausgerichtet, dass der Pinökel unter dem ‘R’ meines Acrylblocks lag und siehe da – ist total einfach und zielsicher. Dadurch, dass die Stempel aus Photopolymer und damit transparent sind, kann man hervorragened sehen, wo gestempelt wird. Resultat war dann der 3. Kranz, den ihr oben auf dem Bild seht. Noch nicht 100%ig aufeinander, aber besser als vorher.

Theoretisch kann man ja auch ‘wild stempeln’, so wie ich es beim ersten und zweiten Versuch getan habe. Nur wer anschließend mit der Big Shot weiterarbeiten möchte, hat dann ein Problem – das Motiv passt ggf. nicht in die Stanzform.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 4 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Hier sieht man die kleine Zunge des Framelits (das silberne Stanzschablönchen oben auf dem Kranz), die ich gemäß der vorherigen Motive hier auf der Magnetplatte ausgerichtet habe.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 6 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Für den gepunkteten Hintergrund der Karte verwendet man das Beeren-Motiv des Stempelsets. In Versamarktinte drücken und dann auf den Cardstock. Die Tinte trocknet etwas dunkler, so dass die Punkte sichtbar werden. Natürlich kann hier auch gut Heat Embossed werden, z.B. mit Goldpulver. Leider hatte ich weder Goldfolie noch -band, daher habe ich einen schwarzen Titel ausgestanzt. Gold wäre viel schöner und freundlicher gewesen, aber gut – war halt nicht da.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 5 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Zum Ausschneiden des Wortes ‘Joy’ habe ich eine Stanzschablone verwendet. Um den filigranen Schriftzug aus der Stanzschablone zu holen, wird von der Rückseite her mit einer Schere in die kleinen Löcher gedrückt. Auf der anderen Seite löst sich der Karton dann aus der Die.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Ich finde die Karte sehr schön, wie eingangs erwähnt stört es mich, dass ich nicht die gleichen Rottöne hatte. Auch der schwarze Schriftzug ist mir zu hart. Wenn frau den Kniff mit den Pinökelchen erstmal raushat, ist die Karte leicht nachzuarbeiten. Sie sieht in anderen Farbkombinationen, vielleicht mit hellblauem Hintergrund, sicherlich auch sehr schön aus.

Übrigens…

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 7 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Dass sich die Photopolymerstempel verfärben ist normal – keine Sorge! Das hat keine Auswirkungen aufs Stempeln oder die Haltbarkeit. Allerdings solltet ihr die Stempel vor direktem Sonnenlicht schützen und stets saubermachen – gerade, wenn ihr StazOn verwendet. StazOn kann das Material brüchig machen! Ich habe meinen Stempelreiniger gleich neben der Arbeitsplatte stehen, so vergesse ich es nicht.

Gut, auf zum zweiten Desaster…

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 8 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Bei der zweiten Karte lief es erst sehr gut.. ich hatte dieses Mal sogar ähnliche Farben. Aus weißem Cardstock habe ich mir Schneehügel zurechtgeschnitten, die Tannen und Häuser gestempelt und ausgeschnitten, den Weihnachtsmann und seine Rentiere auf den Cardstock aufgebracht, alles aufgeklebt und dann… dann fiel mir auf, dass unterhalb der Häuser ein Spruch aufgestempelt wird. Super. Fällt mir natürlich nach dem Befestigen aller Einzelteile auf. Da ich die Schneehügel mit 3D Klebepads aufgeklebt hatte war mir klar, dass ein Stempeln obenauf so gewagt war wie russiches Roulette.

Was tun? Natürlich trotzdem probieren! Hat dann auch nicht geklappt, wie man sieht. Plan B – überkleben. Überkleben ist eine gute Alternative, wenn mal was in die Hose geht.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 9 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Damit es nicht so langweilig aussieht, habe ich eine kleine Banner FramelitsEmbossing-Die verwendet und den ausgestanzten Banner leicht gebogen über den verpatzten Texttteil geklebt.

Janna Werner Stampin Up Weihnachten Karte 11 Nachgemacht, schief gegangen, dazu gelernt.

Sieht ganz niedlich aus, ich hätte den Text allerdings lieber direkt auf der Karte gehabt. Nächstes Mal also erst stempeln, dann kleben! Diese Karte gefällt mir noch besser als die obere – ich glaube das liegt daran, dass sie eine kleine Geschichte erzählt und etwas verträumter ist.

Ich wünsche euch einen schönen und kreativen Tag,
Janna