Das 2er-Prinzip als Scrapbooking Design Element

Anhand dieses Layouts möchte ich euch – nach dem Clustering – das 2er-Prinzip als Gestaltungselement bei der Herstellung einer Scrapbooking Seite zeigen. Das 2er-Prinzip beinhaltet die doppelte Wiederholung von Farben, Mustern oder auch Fotos auf einem Layout bzw. Papierprojekt. Dadurch entsteht ein ruhiges und klares Design.

Wie man sehen kann, benötigt man nicht viel Material, um eine Seite mit dem 2er-Prinzip zu gestalten. Zudem ist der Zeitaufwand relativ niedrig, so dass das Scrappen gut in den meist hektischen Alltag integriert werden kann.

Tipps & Tricks

  • wähle neutrale Farben und kombiniere diese mit intensiven Farben, um die Fotos in Szene zu setzen
  • dezente Farben verleihen der Scrapbooking Seite ein klares Design, und setzen – als Hintergrundfarbe verwendet – die Bilder perfekte in Szene
  • white space hilft dabei, bestimmte Areale des Layouts zu highlighten
  • auf einem minimalistischen Layout bringen gerollte Ecken und 3D-Klebepads Tiefe in das Projekt

Auf diesem Scrapbooking Layout habe ich das 2er-Prinzip wie folgt eingesetzt: im oberen und mittleren Teil ist gelbes Patterned Paper zu finden, im Mittelteil zweimal das Papier mit den Kreuzen. Die Farbe Grau befindet sich im oberen Bereich sowie im Titel. Es wiederholen sich Kreis- und Sternformen, zudem habe ich 2 Fotos verwendet. Ganz streng genommen ist der Mittelteil nicht klar nach dem 2er-Prinzip gestaltet, da sich hier das Blau dreimal wiederholt, das Herz nur einmal vorhanden ist und durch die blauen Kreise sowie den gelben Button 3 Embellishments kreisförmig sind (das O könnte man auch noch hinzuzählen). Ich denke aber, dass das Prinzip klar ist.

Viele Grüße,
Janna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.