Verpackungen

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Minc)

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Heidi Swapp Minc) von Janna Werner

Die Minc ist seit längerer Zeit in meinem Besitz, leider setze ich sie viel zu wenig ein. Dabei kann man mit dem Laminiergerät tolle Effekte erzielen, denn sie überzieht Papier großflächig mit Metallfolie. Die Metallic-Applikation kann auch mit anderen Laminiergeräten oder z.B. mittels Fön erfolgen, Anke Kramer zeigt auf ihrem Blog zwei Techniken zum Folieren (mit und ohne Laminieren).

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Heidi Swapp Minc) von Janna Werner

Die Minc kann man mit und ohne Originalfolie von Heidi Swapp verwenden. Ich konnte bisher keine großen Unterschiede in der Qualität der anderen Folien-Anbieter feststellen. 

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Heidi Swapp Minc) von Janna Werner

Ich habe die Boxen nur im unteren Bereich mit Folie überzogen, denn es sollte ein Highlight und nicht flächendeckend sein. 

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Heidi Swapp Minc) von Janna Werner

Geschenkbox mit Metallic-Applikation (Heidi Swapp Minc) von Janna Werner

Mir gefällt der interessante Hinkucker ausgesprochen gut. Damit sich das Laminieren mit der Minc lohnt, macht es für mich am meisten Sinn, gleichzeitig mehrere Verpackungen, Ausstanzungen oder Karten mit Folie zu überziehen. So habe ich immer etwas auf Vorrat und kann es schnell verarbeiten. Für ein, zwei Teile ist mit der Aufwand mit anschließen, erhitzen und wieder aufräumen doch zu groß.

Habt ihr bereits mit der Minc oder ähnlichen Geräten gearbeitet? Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße, Janna

 

 

Dieser Post enthält unbezahlte Werbung.

Hinterlasse einen Kommentar