Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung

Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung von Janna Werner

Vor 5 Jahren habe ich für einen Online Kurs des damaligen Kit Clubs ‘Kits de Somni’ das obige Mixed Media-Layout erstellt. Mir macht es Freude, mit Farben und verschiedenen Materialien herumzuexperimentieren, wobei meine aktuellen Scrapbooking-Seiten meist zeitbedingt eher clean & simple sind. In diesem Post erkläre ich, wie ich bei der Herstellung des Layouts im Mixed Media-Stil vorgegangen bin.

An Materialien habe ich verwendet: bunte Papiere, weißen Cardstock, weißes Gesso, Strukturpaste, Spachtel, Stencil (Schablone), Küchenrolle, Fön, Heißklebepistole, Farbsprays, Dekoration wie kleine Bilderrahmen, Doilies, Holzelemente etc., Stempel und wasserfeste Tinte, Foto, Schere, doppelseitiges Klebeband und Garn.

Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung von Janna Werner

Zuerst verkleinere ich den weißen Cardstock von 30,5 x 30,5 cm auf 29,5 x 29,5 cm und klebe ihn auf ein dezent gemustertes Patterned Paper. Hierfür nutze ich gerne doppelseitiges Klebeband, dieses befestige ich mit etwas Abstand auf dem Cardstock, so dass ich im Nachhinein noch die Ecken biegen oder einreißen kann.

Anschließend suche ich mir weitere Papiere für das Zentrum des Layouts und schneide sie ohne abzumessen auf die gewünschte Größe. Mit einer Schere oder einem Distress Tool kann der Rand der Papiere bearbeitet werden, um einen ‘abgenutzten’ Stil zu kreieren. Die Papiere befestige ich an gewünschter Stelle auf dem Scrapbooking-Layout.

Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung von Janna Werner

Mit einem Spachtel trage ich Gesso auf. Da ich eine diagonale Farblinie im Hintergrund gestalten möchte, beginne ich den Gessoauftrag in der oberen linken Ecke und bewege den Spachtel nach unten rechts. Das Gesso lasse ich vor der weiteren Bearbeitung trocknen. Hierfür kann auch ein Fön verwendet werden.

Sobald der Farbauftrag trocken ist, arbeite ich mit Sprays weiter. Ich sprühe diese auf den Bereich, der mit Gesso versehen ist (an den entsprechenden Stellen kann das Spray nicht in den Cardstock einziehen). Bei Bedarf kann das Spray noch mit Feuchttüchern auf dem Gesso verwischt werden. Um einen schmuddeligen Farbton zu vermeiden, nutze ich nur zwei Farben und achte darauf, sie nicht komplett ineinander zu sprühen. Nachdem das Spray getrocknet ist, arbeite ich mit einem Stencil weiter.

Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung von Janna Werner

Mit Hilfe des Stencils möchte ich ein erhabenes Muster auftragen – um den 3D-Effekt zu verstärken, nutze ich Spachtelmasse. Mit Masking Tape fixiere ich den Stencil, damit er beim Auftrag der Spachtelmasse nicht verrutscht. Ich beginne wieder oben links und folge dem Verlauf des Gessos nach unten rechts. So wird die Diagonale weiter betont. Mit einem Fön beschleunige ich den Trockenvorgang. Anschließend füge ich noch ein paar Spraytropfen hinzu und lasse diese trocknen – schwarze Kleckse bringen mehr Tiefe in das Scrapbooking-Layout.

Die letzten Schliff bekommt der Hintergrund mit Stempeln. Ich nutze einen Datumsstempel und einen mit Handschrift-Motiv. Anschließend suche ich mir ein paar Embellishments heraus: Holzherz, Rahmen, Knöpfe, Sterne, Doily, Garn und Masking Tape. Diese platziere ich mit meinem Foto zusammen auf dem Layout. Einige Elemente befestige mit Heißkleber, andere mit Flüssigkleber bzw. doppelseitigem Klebeband. Ganz zum Schluss füge ich den Titel hinzu.

Mixed Media Scrapbooking Layout | Anleitung von Janna Werner

Bei Bedarf kann noch ein handschriftlicher Eintrag auf der Scrapbooking-Seite untergebracht werden, z. B. in einem der Rahmen.

Hier noch ein paar Tipps:

  • wenn die Sprayfarbe zu intensiv ist, kann sie mit Wasser verdünnt und dadurch aufgehellt werden
  • mit Acrylfarbe und Wasser kann man sich hervorragend selber Farben anmischen
  • um den Farbhintergrund bunter zu gestalten, kann Farbe (oder auch Glitzer!) ins Gesso bzw. in die Spachtelmasse gegeben werden
  • um das Foto aus einem bunten Hintergrund hervorstechen zu lassen, bietet sich der Einsatz eines schwarz/weiß Bildes an
Viel Spaß beim Ausprobieren,
Janna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.